Bluekeep Risiko fast unverändert hoch

BSI warnt erneut und empfiehlt die Installation des Notfall Sicherheitsupdates aus Mai 2019

Der Bluekeep Wurm nutzt eine Sicherheitslücke die noch in Windows 7, Windows XP, Server 2003, Server 2008 und Server 2008 R2 zu finden ist. Von den ehemals 1.000.000 gefährdeten Systemen sind immer noch 800.000 ungeschützt. Das sollte nicht verwundern, sind doch Systeme mit alten Betriebssystemen meist nicht mehr im Fokus der IT-Sicherheit.

Microsoft hat bereits im Mai einen Notfall-Patch freigegeben und Nutzer der oben erwähnten Betriebssysteme aufgefordert ihn zeitnah zu installieren. Die Gefahr mit Bluekeep ist ähnlich groß wie seinerzeit bei WannaCry.

In diesem Zusammenhang möchten wir nochmals auf die Wichtigkeit von Patch-Management aufmerksam machen. Durch einen Scan wird in Ihrem Netzwerk ermittelt, welche Systeme neue Patches und Sicherheitsupdates benötigen. Damit vergessen Sie weder PC noch Server und auch Sonderfälle wie den Notfall Patch für die Sicherheitslücke CVE-2019-0708 mehr. Gleichzeitig sparen Sie mit dieser Vorgehensweise Zeit und Bandbreite.

Bluekeep Blog Beitrag

Mehr über Patch-Management erfahren